Team hands

Wir sind anders. Warum vielfältige Teams erfolgreicher sind

Wir sind alle unterschiedlich – mehr oder weniger! Und dennoch können Gruppen erstaunlich homogen sein. Erfahren Sie jetzt, warum Sie bei der Zusammenstellung Ihres Teams besser auf Heterogenität setzen.

Erfolgreiche Teams sind vielfältig

Unternehmen, die sich in Hinblick auf Ethnie, Herkunft und Geschlecht vielfältig zusammensetzen, haben eine größere Wahrscheinlichkeit, überdurchschnittlich profitabel zu sein. Zu diesem Ergebnis kommt eine McKinsey Studie, die Daten von mehr als 1000 Unternehmen in 12 verschiedenen Ländern ausgewertet hat.

Was heißt vielfältig?

Die Studie berücksichtigt Unterschiede in Geschlecht, Ethnie und kulturellem Hintergrund. Weitere Dimensionen von Vielfalt können zum Beispiel das Alter, die Nationalität, die sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität, Religion und Weltanschauung eines Menschen sein.

Der große Vorteil heterogener Teams

Unterschiedliche Menschen bringen unterschiedliche Perspektiven, Einstellungen, Erfahrungen und Fähigkeiten mit in Ihr Unternehmen. Das bedeutet auch, dass Aufgaben und Probleme aus vielfältigen Perspektiven heraus betrachtet werden. Die Teammitglieder fordern und ergänzen einander. Individuelle Meinungen werden stärker hinterfragt und dadurch Entscheidungen gewissenhafter getroffen. Das Ergebnis ist ein stabileres und wettbewerbsstärkeres Produkt.

Charta der Vielfalt

In Deutschland unterstütz seit 2006 die Charta der Vielfalt prominent das Ziel, die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Arbeitswelt voranzubringen.

Unternehmenskultur und „Cultural fit“

Sie suchen MitarbeiterInnen, die gut zu Ihnen passen? Das kann bedeuten, dass sie ganz anders sind als Sie! In einer offenen Unternehmenskultur, die auf Vielfalt setzt, werden verschiedene Meinungen und Standpunkte nicht bloß geduldet, sie sind erwünscht. Individualität wird gefördert und gefordert. „Cultural fit“ meint dann alles andere als Homogenität. Kriterien, die sowohl Sie bzw. Ihr Recruiter-Team, als auch KandidatInnen gemeinsam haben sollten, sind ein hohes Maß an Offenheit, Toleranz und Respekt. So schaffen Sie die Voraussetzungen für das Wachsen einer Unternehmenskultur, die sich durch eben diese Kriterien auszeichnet und von allen Teammitgliedern aktiv mitgestaltet wird.

Motivierte Mitarbeiter sind produktiver

Eine respektvolle Unternehmenskultur, in der Gedanken und Meinungen offen geäußert werden können, lässt Raum für Beteiligung. Hier können die Teammitgliedern ihre Ideen und Fähigkeiten viel besser einbringen als in einem Umfeld, in dem sie befürchten müssen, zum Beispiel wegen ihrer sexuellen Orientierung abgelehnt zu werden. So eine Umgebung bietet eine gute Grundlage für motiviertes Arbeiten und eine professionelle Zusammenarbeit.

Auswahlkriterien

Die Herausforderung ist, bewusst KandidatInnen einzuladen, die nicht in das bestehende Schema – und gut in Ihr Team passen:

  • Schauen Sie sich an, welche Gruppen bislang unterrepräsentiert sind und sprechen Sie genau diese bewusst an.
  • Erweitern sie das Spektrum an Medien, Jobmessen, Workshops, Trainings und Events, auf denen Sie Ihr Unternehmen präsentieren, um gezielt KandidatInnen anzusprechen, die bislang nicht auf Ihre Stellenausschreibungen und Ihr Unternehmen aufmerksam geworden sind.
  • Lassen Sie möglichst mehrere unterschiedliche Interviewer in ein Vorstellungsgespräch gehen. Zum Beispiel zumindest eine Frau und einen Mann.
  • Überlegen Sie, was den Kandidaten/die Kandidatin menschlich wie fachlich einzigartig macht.
  • Achten Sie darauf, wie sich die Kandidatin/der Kandidat den einzelnen Interviewern gegenüber verhält. Behandelt er/sie alle Personen gleichermaßen respektvoll?

Machen Sie Ihre Vielfalt transparent

Ihre Unternehmenskultur ist keine statische Größe, sondern wächst und verändert sich – zum Beispiel mit jedem neuen Mitarbeiter und jeder neuen Mitarbeiterin. Grundsätzliche Unternehmenswerte aufzuschreiben kann dabei Ihrem Team als Richtlinie und potentiellen BewerberInnen als Orientierung dienen. So können Sie einen Eindruck davon vermitteln, wie sich Ihr Unternehmen in Hinblick auf das Thema Vielfalt selbst sieht und positionieren will.

Ein ebuero Beispiel: Our employees come from 22+ countries and we speak more than 20 different languages!

 

Macher und Erfinder: Erfahren Sie hier, welche 9 verschiedenen Teamrollen am besten zusammenarbeiten.

 

Trackback from your site.

Leave a comment

Wir nehmen Ihre Anrufe in Ihrem Firmennamen entgegen!

Ihr Kunde ruft Sie an, doch Sie sind gerade beschäftigt, unterwegs oder in einem wichtigen Gespräch? Unsere professionellen Sekretärinnen nehmen Anrufe in Ihrem Namen entgegen und bearbeiten sie nach Ihren Vorgaben.

  • ✓ 24h telefonische Erreichbarkeit, an 365 Tagen im Jahr
  • ✓ Anrufannahme, Terminvereinbarung und Online Fax-Service
  • ✓ Muttersprachiges Sekretariat auch in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch
  • ✓ Kostenfreie Smartphone App für iOS und Android
  • Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an und Sie erhalten für Ihren ersten Monat 50 € Startguthaben.

    Jetzt Angebot anfordern und Startguthaben sichern!

    Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.

    Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.*