Büropflanzen

So verbessern Pflanzen die Atmosphäre im Büro

In modernen Großraumbüros ist frische Luft oft Fehlanzeige, denn Fenster sind Mangelware. Die Luft aus der Klimaanlage ist vor allem eins: trocken! Das kann zu Müdigkeit, gereizten Augen und einer stark verminderten Konzentrationsfähigkeit führen. Abhilfe schaffen Pflanzen, die nicht nur für angenehme Luft im Büro sorgen, sondern noch zahlreiche andere Vorteile haben:

Büropflanzen sorgen für ein gesundes Raumklima

Neben dem dekorativen Faktor verbessern Pflanzen im Büro nachweislich das Raumklima. Sobald ein bisschen frisches Grün auf dem Schreibtisch einzieht, ist die Luft nicht mehr so trocken, sondern wird mit spürbar mehr Feuchtigkeit angereichert. Zudem steigern Pflanzen den Sauerstoffgehalt und filtern Schadstoffe wie Benzol, Formaldehyd sowie Bakterien, Sporen und Staub aus der Atemluft der Mitarbeiter. Das steigert nicht nur die Produktivität und Konzentrationsfähigkeit Ihres Teams, sondern fördert außerdem die Gesundheit.

Nicht umsonst werden Büropflanzen vielerorts erfolgreich gegen das Sick-Building-Syndrom eingesetzt. Verschiedene Experimente konnten mittlerweile belegen, dass sich der Krankenstand der Mitarbeiter nach der Begrünung des Büros um bis zu 20 Prozent senken kann.

Pflanzen im Büro

Pflanzen mit großen Blattflächen und einem hohen Wasserverbrauch eigenen sich ganz besonders gut, um zwischen PC und Schreibtisch für grünes Wohlbefinden zu sorgen. Dazu gehören beispielsweise:

  • Ficus Benjamin: Der Benjamin ist nicht nur sehr pflegeleicht, sondern wandelt das gefährliche Formaldehyd aus der Luft besonders effektiv in Zucker und Aminosäuren um.
  • Zyperngras: Da das Zyperngras fast 100 Prozent seines Gießwassers verdunstet, ist es ein effektiver natürlicher Luftbefeuchter fürs Büro.
  • Gummibaum: Es gibt kaum ein Büro ohne mindestens einen Gummibaum. Das liegt nicht nur daran, dass man dafür keinen grünen Daumen benötigt, sondern vor allem an seiner Vielseitigkeit. Immerhin eignet sich diese Pflanze nicht nur zur Luftbefeuchtung, sondern filtert auch Staubpartikel und Benzol aus der Luft.
  • Efeu: Diese Kletterpflanze verbindet man eher mit Hausfassaden als mit Büroräumen. Allerdings kann Efeu als einzige Pflanze nicht nur bis zu 75 Prozent des Kohlendioxidgehalts in der Luft aufnehmen und in Sauerstoff umwandeln, sondern auch Nikotin.

Es gibt natürlich noch jede Menge anderer Pflanzen, die sich aufgrund ihrer individuellen Eigenschaften hervorragend für den Einsatz im Büro eignen.

Übrigens: Pflanzen im Büro gelten als Büroausstattung und können als Betriebsausgaben von der Steuer abgesetzt werden.

Weniger Lärm dank Pflanzen im Büro

Sie kennen sicher diese wunderschönen Alleen, die mit ihren alten und majestätischen Bäumen nicht nur toll aussehen, sondern auch immer viel ruhiger erscheinen als andere Straßenabschnitte. Das liegt nicht unbedingt an einem verminderten Verkehrsaufkommen, denn auch wenn eine stark befahrene Straße von Bäumen gesäumt ist, scheint die Lärmbelastung um einiges geringer zu sein als anderswo.

Der Grund dafür sind tatsächlich die Bäume, denn Pflanzen und ihre Blätter absorbieren oder reflektieren jegliche Hintergrundgeräusche. In einem Bürogebäude bedeutet das weniger Ablenkung durch Lärm, eine verbesserte Konzentrationsfähigkeit und weniger Krankheitstage der Mitarbeiter. Denn eine andauernde Lärmbelästigung stört nicht nur die Aufmerksamkeit, sondern begünstigt zudem das Auftreten von Migräne und anderen stressbedingten Symptomen.

Pflanzen als Larmschutz

Ein grünes Büro steigert das Wohlbefinden

Mittlerweile haben Forscher in Großbritannien und den USA in verschiedenen Studien beweisen können, dass sich Pflanzen im Büro aufgrund ihrer vielen Vorteile positiv auf das allgemeine Wohlbefinden und die Produktivität der Mitarbeiter sowie das Betriebsklima und damit auch auf die Erfolgsbilanz des Unternehmens auswirken. Das kann ganz einfach mit einem Dominoeffekt verglichen werden: Durch die Pflanzen ist die Raumluft gesünder und die Lärmbelastung geringer, das reduziert Krankheiten und Stress – was wiederum für mehr Konzentration, Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit führt.

Es ist kein Geheimnis, dass zufriedene und entspannte Mitarbeiter produktiver, teamfähiger und erfolgsorientierter sind und ihre Arbeit dadurch besser und effektiver verrichten. Mittlerweile gibt es viele Möglichkeiten, wie Pflanzen in das Design moderner Bürogebäude integriert werden können. In den grünsten Büros der Welt entstehen so Rasenflächen anstelle grauer Besprechungszimmer und Urwälder anstelle von Wartehallen – die Möglichkeiten sind endlos.

Trackback from your site.

Comments (1)

  • Avatar

    Marian

    |

    Pflanzen im Büro kann ich auch nur wärmstens empfehlen! Ca anderthalb Jahre haben wir ohne Grünzeug im Büro gearbeitet, war für uns halt normal.
    Als dann aber neue Kollegen dazukamen, haben die das zur Sprache gebracht und wir haben uns ziemlich schnell entschlossen ein paar Pflanzen ins Büro zu stellen. jetzt haben wir in jedem Raum 3 oder 4 größere Pflanzen und die Luft ist, gerade im Winter, viel angenehmer. Aber auch jetzt im Sommer ist ein Unterschied deutlich spürbar!

    Reply

Leave a comment

Wir nehmen Ihre Anrufe in Ihrem Firmennamen entgegen!

Ihr Kunde ruft Sie an, doch Sie sind gerade beschäftigt, unterwegs oder in einem wichtigen Gespräch? Unsere professionellen Sekretärinnen nehmen Anrufe in Ihrem Namen entgegen und bearbeiten sie nach Ihren Vorgaben.

  • ✓ 24h telefonische Erreichbarkeit, an 365 Tagen im Jahr
  • ✓ Anrufannahme, Terminvereinbarung und Online Fax-Service
  • ✓ Muttersprachiges Sekretariat auch in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch
  • ✓ Kostenfreie Smartphone App für iOS und Android
  • Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an und Sie erhalten für Ihren ersten Monat 50 € Startguthaben.

    Jetzt Angebot anfordern und Startguthaben sichern!

    Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.

    Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.*