Erfolg als Freiberufler: 5 Dinge, die erfolgreiche Freelancer von Anfängern unterscheiden

Stellen Sie sich vor, Sie gehen in ein Tattoo-Studio, um endlich das riesiges Yin-Yang-Symbol auf Ihrem Rücken verewigen zu lassen. Dort haben Sie die Wahl zwischen zwei Tätowierern: Entweder entscheiden Sie sich für Studiobesitzer Sven (über 15.000 Tattoos gestochen, trägt davon 63 selbst) oder für Helge, der gerade in seinem ersten Ausbildungsjahr ist. Wenn Sie nicht unbedingt ein kostenloses Tattoo benötigen, gehen Sie zum Profi. Ohne Frage!

Dasselbe gilt in der Welt der Freiberufler. Wenn Sie mit Ihrer Tätigkeit Erfolg haben möchten, dann sollten Sie zum Experten in Ihrem Bereich werden.

Oben fliegt es sich leichter: Wenn Sie sich selbst professionell darstellen (und es auch sind), werden Sie nicht nur die angenehmsten Kunden anziehen, Sie können auch viel, viel mehr verdienen!

Dies sind die 5 Elemente, die professionelle Freiberufler von Anfängern unterscheiden:

 

  1. Suchen Sie sich eine spezifische Nische

Um greifbar zu sein, brauchen Sie Kanten. Wenn Sie für alle arbeiten wollen, werden Sie für niemanden arbeiten.

Versetzen Sie sich einmal in die Lage eines potenziellen Kunden: Sie suchen einen Designer für Ihr Logo und wollen unbedingt irgendwas mit Wasserfarben. Wählen Sie den „Logo-Designer“ oder den „Wasserfarben-Logo-Designer“?

Je spezifischer Sie sich positionieren, desto gefragter sind Sie. Sie bedienen zwar einen kleineren Markt, diesen dafür aber umso besser. Im kleineren Markt herrscht weniger Angebot (Konkurrenz), und das bringt Ihren Stundensatz nach oben. In Ihrer Nische positionieren Sie sich als Experte und können mit diesem Status auch deutlich höheres Honorar verlangen.

 

  1. Erfolgreiche Freelancer haben eine Website

Die Website ist Schritt 1, wenn man mit der Freiberuflichkeit startet. Doch leider fangen viele zu spät damit an. Die Freelance-Website ist Ihr Zuhause im Internet und gehört heute zur Selbstständigkeit wie die Visitenkarte. Mit einer professionellen Website können Sie nicht nur bei Ihren vorhandenen Kunden Eindruck machen, mit ein bisschen Marketing können Sie auch Neukunden generieren! Außerdem eignet sich die Website hervorragend dafür, Ihre Arbeiten in einem Portfolio zu demonstrieren.

Wenn Sie noch keine Website haben: Worauf warten Sie?

 

  1. Eine Online Präsenz

„Da stand doch gerade schon, dass ich eine Website haben soll?!“

Die eigene Website ist nur der Anfang. Sie betreten gerade erst das Spielfeld des Internets. Soziale Netzwerke, eine Mailing-Liste und die Interaktion mit potenziellen Kunden gehören ebenfalls zu einer starken Online-Präsenz. Wenn man Sie kennt bzw. leicht finden kann, lässt das Ihr Business in die Höhe schnellen.

Eine Online-Präsenz aufzubauen, bedeutet Netzwerken und Marketing. Im digitalen Zeitalter sollte man wirklich aufpassen, diesen Zug nicht zu verpassen.

Zugegeben: Wenn Sie ein wandelndes Networking-Genie sind, können Sie auch offline überleben. Das wahre Potenzial liegt aber in der Welt auf Ihrem Bildschirm.

 

  1. Lebenslanges Lernen

Es ist nicht leicht, in der Flut der Freiberufler oben zu schwimmen. Denn es erfordert die Ausdauer, jeden Tag weiter zu strampeln. Wenn Sie aufhören, an Ihren Fähigkeiten zu arbeiten, werden Sie schnell überholt – und damit ist Ihre Expertise nicht mehr so außergewöhnlich. Wenn Sie allerdings dazulernen, Ihre Fähigkeiten ausbauen und dadurch die Qualität Ihrer Arbeit immer weiter verbessern, können Sie Ihr Honorar entsprechend anpassen.

Als freier Texter könnten Sie beispielsweise lernen, wie Sie Ihre Texte für Suchmaschinen optimieren, und werden dadurch wertvoller für Ihre Kunden.

 

  1. Achten Sie auf einen geschmeidigen Kundenkontakt

Leider spricht die Qualität Ihrer Arbeit nicht für sich selbst. Der Kunde versteht häufig nichts von dem, was Sie für ihn erledigen. Deswegen hat er ja auch Sie beauftragt! Da ihm eine andere Grundlage fehlt, wird er Sie hauptsächlich aufgrund des Kontaktes mit Ihnen bewerten. Das Kundenverhältnis steht und fällt mit der Qualität der Kommunikation!

Je einfacher Sie die Kommunikation für Ihren Kunden gestalten, desto unwahrscheinlicher werden Sie ausgetauscht. Lassen Sie auch Ihre Persönlichkeit durchscheinen, sie ist das ultimative Unterscheidungsmerkmal, welches Sie von der Konkurrenz absetzt. Formalität hat ihren Platz, aber verstecken Sie sich nicht zu sehr hinter langweiligem Business-Talk.

Beherzigen Sie schon lange diese 5 Elemente? Klasse! Falls nicht, welchen Bereich werden Sie als erstes angehen?

Trackback from your site.

Leave a comment

Wir nehmen Ihre Anrufe in Ihrem Firmennamen entgegen!

Ihr Kunde ruft Sie an, doch Sie sind gerade beschäftigt, unterwegs oder in einem wichtigen Gespräch? Unsere professionellen Sekretärinnen nehmen Anrufe in Ihrem Namen entgegen und bearbeiten sie nach Ihren Vorgaben.

  • ✓ 24h telefonische Erreichbarkeit, an 365 Tagen im Jahr
  • ✓ Anrufannahme, Terminvereinbarung und Online Fax-Service
  • ✓ Muttersprachiges Sekretariat auch in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch
  • ✓ Kostenfreie Smartphone App für iOS und Android
  • Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an und Sie erhalten für Ihren ersten Monat 50 € Startguthaben.

    Jetzt Angebot anfordern und Startguthaben sichern!

    Die von Ihnen übermittelten Informationen werden gemäß unserer Datenschutzerklärung gespeichert um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten.

    Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.*