• Mobiler Trend: Warum das Mobiltelefon nach wie vor die Nummer 1 in der Neukundengewinnung ist

    Mittlerweile stehen Unternehmen für die Neukundengewinnung unzählig viele effektive Medien zur Verfügung. Egal, ob in sozialen Netzwerken, auf Google oder in traditionellen Printmedien – Präsenz ist zunächst ein wichtiger Faktor, um neue Kunden auf Ihren Betrieb aufmerksam zu machen. Firmen ohne einen Internetauftritt verschenken hingegen nach wie vor eine Vielzahl von Möglichkeiten (http://www.ebuero.de/blog/chancen-die-kleine-und-mittelstaendische-unternehmen-ohne-eigene-webseite-noch-immer-liegen-lassen/), doch neben einer ansprechenden und informativen Webseite ist ein gutes Google-Ranking unverzichtbar. Welche Rolle das Smartphone und ein sogenannter Click-to-Call-Button dabei spielen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

     

    Das Smartphone – der schnellste Weg zum Kunden

     

    Sie kennen das sicher, Sie sind unterwegs und plötzlich fällt Ihnen ein, dass Sie für das Event nächste Woche noch keinen Fotografen haben. Es fehlt die Zeit für eine ausführliche Suche oder um bei Bekannten und Kollegen nach Empfehlungen zu fragen. Was tun Sie also? Sie nehmen Ihr Mobiltelefon in die Hand und lassen sich mit einer kurzen Google-Suchanfrage alle regionalen Fotografen anzeigen. Damit Sie nicht zig verschiedene Webseiten durchsehen müssen, vertrauen Sie auf die Google-Bewertungen und nutzen den Click-to-Call-Button des Fotografen, der am besten bewertet wurde.

     

    Genau diese Vorgehensweise verwenden viele Millionen Menschen tagtäglich, um den nächsten Punkt auf ihrer viel zu langen To-do-Liste abzuhaken. Für Ihr Unternehmen bedeutet das, dass Sie auf Google im Ranking am besten auf der ersten Seite stehen sollten.

     

    Ein Telefongespräch ist nach wie vor beliebter als E-Mails

     

    In einer Studie (https://think.storage.googleapis.com/docs/click-to-call_research-studies.pdf) konnte Google im September 2013 belegen, dass die meisten Neukunden und Smartphone-User nach wie vor ein persönliches Telefongespräch einer E-Mail vorziehen. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: Durch ein kurzes Telefonat lassen sich offene Fragen häufig binnen weniger Minuten klären. Zudem wird der persönliche Kontakt am Telefon von vielen Kunden bevorzugt, nicht zuletzt, weil sie so an spezifische Informationen kommen, die auf Webseiten häufig nicht vorhanden sind.

     

    Um auf Neukunden in einer Google-Suche besonders attraktiv zu wirken, sollten Sie Ihren Internetauftritt um einen Click-to-Call-Button erweitern. Zum einen vermitteln Sie so einen vertrauensvollen Eindruck, denn viele Menschen reagieren auf einen Internetauftritt ohne Telefonnummer skeptisch, zum anderen geben Sie Ihren Neukunden damit die Möglichkeit, sie direkt, unkompliziert und vor allen Dingen persönlich zu kontaktieren. Dass die Click-to-Call- Funktion bei den meisten Online-Nutzern großen Anklang findet, konnte die genannte Studie ebenfalls beweisen. Immerhin gaben von den 3.000 Befragten 70 % an, diese Option bereits genutzt zu haben, um mit Unternehmen in Kontakt zu treten. Am häufigsten werden Betriebe telefonisch kontaktiert, um Auskunft über Öffnungszeiten zu geben oder Termine zu vereinbaren.

     

    Ein Smartphone – unendlich viele Möglichkeiten sich Ihren Kunden zu präsentieren

     

    Neben der Click-to-Call-Option bietet Ihnen Google noch eine Reihe anderer Erweiterungen an, die sich in der Gewinnung von Neukunden, aber auch in der Kundenrückgewinnung (http://www.ebuero.de/blog/kundenrueckgewinnung-wie-es-funktioniert-und-warum-es-sich-lohnt/) als äußerst effektiv erwiesen haben.

     

    Mit der Standorterweiterung beispielsweise sorgen Sie dafür, dass nicht nur Ihr Geschäft inklusive Ihrer Kontaktdaten gefunden wird, sondern auch gleich der schnellste Weg zu Ihnen. Wer also nach einem Betrieb wie dem Ihren sucht, der bekommt nicht nur eine WWW-Adresse, sondern auch gleich eine detaillierte Wegbeschreibung inklusive einer voraussichtlichen Ankunftszeit.

    Zudem wird eine App-Erweiterung von vielen Google Nutzern als äußerst praktisch empfunden. Eine eigene App ist eine virtuelle Art der Kundenbindung, denn sobald jemand durch eine Suchanfrage auf Ihre App aufmerksam geworden ist, wird er zukünftige dieselbe Suche nicht noch einmal starten, sondern stattdessen Ihre App und somit auch Ihren Service nutzen.

     

    Darüber hinaus hat Google noch viele weitere Funktionen und Erweiterungen, die sich auf lange Sicht in einem festen und stetig wachsenden Kundenstamm bezahlbar machen können: http://digitaledelikatessen.de/blog/2013/kundengewinnung-smartphone.


    Weiter Lesen
  • Ideenfindung: Wie meldet man Patente an und was kostet es?

    Sie haben eine innovative und einzigartige Geschäfts- oder Produktidee gefunden, auf welche sich Ihr Unternehmen aufbauen oder um die es sich erweitern soll? Bevor Sie an das genaue Design oder die Produktion denken, sollten Sie Ihre Idee unbedingt vor Nachahmern schützen, indem Sie ein Patent anmelden.


    Weiter Lesen
  • So erstellen Sie einen erfolgreichen Businessplan

    Sie haben eine brillante Geschäftsidee, um entweder ein komplett neues Unternehmen zu gründen, oder Ihren bereits bestehenden Betrieb zu erweitern? Falls Sie Ihre Firma nicht ohne Kapital gründen wollen, brauchen Sie als Nächstes einen gut durchdachten und stimmigen Businessplan


    Weiter Lesen

Mitarbeitermotivation, Wohlbefinden im Büro

Eltern-Kind-Büro

Das Eltern-Kind-Büro: Wie familienfreundliche Unternehmen funktionieren und was kleine Unternehmen tun können

Das sogenannte Eltern-Kind-Büro ist in vielen größeren Unternehmen mittlerweile möglich. Die Grundidee: Die Kinder kommen mit ins Unternehmen, die Eltern können arbeiten und sich bei Bedarf um ihr Kind kümmern.

weiter lesen kein Kommentar

Lifestyle, Produktivität steigern

Musik hören

Warum Musik die Produktivität am Arbeitsplatz steigert

Musik ist eines der ältesten Kulturgüter der Welt. Schon seit jeher sorgt Musik für entspannte Gemüter, intensive Emotionen oder einfach nur gute Laune. Doch trifft das auch auf Musik am Arbeitsplatz zu? Während Musik im Büro vor einigen Jahren noch ein totales No-Go war, wird mittlerweile in vielen Unternehmen nach Herzenslust zu Songs aus dem Radio mitgesungen.

weiter lesen kein Kommentar

Effizienz, Wohlbefinden im Büro

lärm im büro

Lärm im Büro – 7 Tipps, für mehr Ruhe bei der Arbeit

Der Drucker ist im Dauereinsatz, das Telefon des Kollegen klingelt schon wieder und am Schreibtisch nebenan wird geschwatzt ohne Ende! Der alltägliche Lärm im Büro ist nicht nur nervig, sondern wirkt sich zudem negativ auf die Konzentrationsfähigkeit der Mitarbeiter aus. Mithilfe dieser 7 Tipps sorgen Sie für mehr Ruhe am Arbeitsplatz und steigern gleichzeitig die Leistungsfähigkeit Ihres Teams.

weiter lesen kein Kommentar

Mitarbeitermotivation, Mitarbeiterzufriedenheit

Büroeinrichtung

Bürodesign für produktive Arbeit

Wie richtet man ein Büro so ein, dass die Mitarbeiter möglichst produktiv arbeiten können? Für viele große Unternehmen mit Hunderten von Mitarbeitern auf mehreren Etagen eines Gebäudes übernehmen Innenarchitekturbüros die Planung, aber auch für kleine Büros kann die Auswahl des richtigen Designs entscheidend sein.

weiter lesen kein Kommentar

Mitarbeitermotivation, Wohlbefinden im Büro

Büropflanzen

So verbessern Pflanzen die Atmosphäre im Büro

In modernen Großraumbüros ist frische Luft oft Fehlanzeige, denn Fenster sind Mangelware. Die Luft aus der Klimaanlage ist vor allem eins: trocken! Das kann zu Müdigkeit, gereizten Augen und einer stark verminderten Konzentrationsfähigkeit führen. Abhilfe schaffen Pflanzen, die nicht nur für angenehme Luft im Büro sorgen, sondern noch zahlreiche andere Vorteile haben:

weiter lesen kein Kommentar